Über

Nora Belghaus Journalistin Reportagen

Nora Belghaus ist freie Reporterin und Multimediajournalistin.

1988 geboren im Saarland, aufgewachsen in Berlin, gelebt in Ecuador und Kolumbien.

Studium der Sozial- und Kulturanthropologie in Wien und Berlin.

Absolventin der Reportageschule Zeitenspiegel (Jahrgang 2017/2018).

Stipendiatin der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (Medienpreis 2019) und der Oxfam Stiftung (Recherchestipendium 2019).

Arbeitet am liebsten an ausgeruhten Stücken über Gesellschaftsthemen.

Seit November 2019 führt sie zudem regelmäßig als Chefin vom Dienst die Webseite der tageszeitung taz.de.